Oaxaca und dessen Strände an der Pazifikküste. Oder wo man vergessen kann wie sich Schuhe anfühlen!

Oaxaca ist eine Kleinstadt (etwa so groß wie Karlsruhe) im Südwesten des Landes, ca. 5 Stunden Busfahrt von Mexiko-City entfernt. Unsere Unterkunft befand sich ein paar Straßen entfernt vom Zocalo. Es war ziemlich viel los am ersten Abend hier. Es gab Hochzeitsgesellschaften und Veranstaltungen, die nichts mehr mit dem Dia de los Muertos zu tun … [Read more…]

In&Um Mexico City. Oder wie bunt Totenverehrung sein kann!

Mexiko. Unsere erste Station nach den USA. Jetzt geht das Rucksackreisen erst richtig los. Kein Mietwagen sondern tatsächllich den Rucksack auch mal ein paar Meter (oder auch mehr) tragen. Spanisch statt Englisch. Und hoffentlich – fast sicher – besseres und abwechslungsreicheres Essen. Über AirBnb konnten wir ein wirklich schönes Zimmer mit eigenem Bad für wirklich … [Read more…]

Los Angeles wir kommen. Durch die Wüste, über den Wald, an die Küste.

Unser letzter Abschnitt in den USA, bevor es weiter ging nach Mittelamerika und bevor die Vorzüge eines Mietwages aufgegeben und das tatsächliche Rucksackreisen begann, führte uns, mit zwei Zwischenstopps, von Las Vegas nach Los Angeles. Death Valley National Park (vom 21. bis 24. Oktober 2016) Von der Wüstenstadt in die Wüste. Natürlich darf bei diesem … [Read more…]

Las Vegas. Oder wo es kein Tag und keine Nacht gibt!

Las Vegas. Die Sündenstadt in der Wüste. Paradies für Spieler und Showliebhaber. Da muss man hin Natürlich, wie es sich gehört, in einem der zahlreichen Casinohotels. Genauer im Stratosphere welches am Anfang vom Strip oder am Ende von Downtown liegt. Am ersten Abend haben wir im Grunde lediglich das Casino erkundet. Was nicht wenig ist. … [Read more…]